Menu
 

CELLEHEUTE


22.01.2019 17:05
NIENHAGEN. So lange es uns gesundheitlich gut geht, egal ob jung oder alt, befassen wir uns nicht gern mit der Frage, was zu tun ist, wenn wir unsere persönlichen Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln können. Plötzlich und unvorhergesehen ist der „Tag X“ da. Und dann? „Es ist wichtig, rechtzeitig vorzusorgen“, mahnt der SoVD Nienhagen. Die wenigsten Eltern gingen davon aus, dass sie versterben wenn ihre Kinder noch minderjährig sind. Wenn dieser Fall jedoch wider Erwarten tatsächlich eintritt und dann sogar noch beide Eltern z. B. bei einem Autounfall ums Leben kommen, sollte Vorsorge für die Kinder getroffen sein. „Das frühzeitige Abfassen schriftlicher Vorsorgedokumente (Patientenverfügung, Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht, Vormundbestimmung, letztwillige Sorgeverfügung) ist ein bewährtes Mittel, um einer solchen Situation am Tage X nicht hilflos ausgeliefert zu sein. Wie man das macht und was zu beachten ist, wird das Thema des Abends sein“, teilt der SoVD mit. Dipl.-Päd. Friedrich Schwanecke, Berufsbetreuer i. R, behandelt diese Fragen praxisnah und verständlich. Besonders angesprochen sind dieses Mal auch und besonders jüngere Menschen, die durch Verfügungen absichern wollen, dass Behandlungen und Betreuung in ihrem Sinne geschieht. Im Zuge des Vortrags werden auch die Themen „Notfalldose“, „Digitaler Nachlass“, „Testament“ und „Organspende“ gestreift, die ebenfalls zum Themenbereich Vorsorge gehören. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 7. Februar 2019, im Sitzungssaal des Rathauses Nienhagen statt und wird vom Seniorenbeirat der Gemeinde Nienhagen und dem SoVD Ortsverband Nienhagen mit Unterstützung der Gemeinde Nienhagen organisiert. Beginn ist um 19 Uhr. Zur besseren Planung ist eine Anmeldung erwünscht. Natürlich sind auch Kurzentschlossene ohne Anmeldung herzlich willkommen. Die Anmeldung kann bei Annette Kesselhut, Tel. 0172/5111046, oder unter anmeldung@kesselhut-papenhorst.de erfolgen. Der Beitrag SoVD Nienhagen, Seniorenbeirat und Gemeinde laden zu Vorsorge-Info-Abend erschien zuerst auf CELLEHEUTE.

22.01.2019 16:59
NIENHAGEN. Der SoVD Ortsverband Nienhagen fährt am vom 12. bis 13. April 2019 nach Hamburg. Von Nienhagen geht es über die A7 nach Hamburg und über die Köhlbrandbrücke durch den Freihafen zu den Landungsbrücken. Hier startet dann auch die Stadtrundfahrt, bei der die Teilnehmer diese wunderschöne Stadt kennenlernen. Am Ende der Stadtrundfahrt geht es auf die Plaza der Elbphilharmonie. Nachdem im zentral gelegenen Hotel die Zimmer bezogen und man sich bei einem gemeinsamen Abendessen gestärkt hat, geht es in die Speicherstadt zum Miniatur Wunderland – der größten Modelleisenbahnanlage der Welt. Hier erwartet die Teilnehmer ein unvergesslicher Abend in persönlicher Atmosphäre und ohne Gedränge: Ab 20 Uhr werden im Rahmen von „Nachts im Wunderland“ die Tore des MiWuLa nur für eine begrenzte Anzahl an Besuchern geöffnet und die Reisegruppe aus dem Celler Land ist dabei. Im Verlauf des Abends wird außerdem vom Moderator in die Geschichte des Wunderlandes entführt und die ein oder andere Besonderheit erklärt, die man mit bloßem Auge nicht sehen kann. Außerdem dürfen mit dem Guide-Team an mehreren Stellen geheime und verborgene Tiefen der Anlage erkundet werden, die Tagesgästen sonst verborgen bleiben. Nach einem ausgiebigen Frühstück am nächsten Morgen wird das Schokoladenmuseum Chocoversum besucht. In 90 süßen Minuten erleben die Teilnehmer jeden einzelnen Schritt der Herstellung von Schokolade hautnah – von der bitteren Kakaobohne bis zum süßen Gold. In der Schokowerkstatt kreiert man nach Lust und Laune sogar die eigene Tafel Schokolade und nimmt so das persönliches „Glück To Go“ am Ende der Schokotour mit nach Hause. Anschließend ist Freizeit bis zum Nachmittag, die jeder selbst gestalten kann. Danach tritt die Reisegruppe mit vielen neuen Eindrücken die Heimreise an, so dass man gegen Abend wieder zu Hause eintrifft. Reiseveranstalter ist das Busunternehmen Reichmeister aus Winsen. Der Preis für diese Zweitagesfahrt beträgt 195 €/Person im Doppelzimmer, Einzelzimmerzuschlag 35 €. Anmeldung, Leistungen und Einzelheiten nur über den SoVD Ortsverband Nienhagen bei Edda Frerichs, Tel. 05144/971444 oder Annette Kesselhut, Tel. 05144/971506 oder anmeldung@kesselhut- papenhorst.de. Alle Mitglieder und auch Gäste sind herzlich willkommen. Rollatoren werden selbstverständlich mitgenommen. Der Beitrag Zweitagesfahrt mit dem SoVD Nienhagen nach Hamburg erschien zuerst auf CELLEHEUTE.

22.01.2019 16:39
BERLIN/ESCHEDE. Der „TuS Eschede“ wurde beim Bundesfinale der „Sterne des Sports“ in Berlin durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit einem „Kleinen Stern des Sports in Gold“ ausgezeichnet. Mit dem Wettbewerb wird das gesellschaftliche sowie ehrenamtliche Engagement in Sportvereinen ausgezeichnet. Beim lokalen Entscheid der Volksbank Celle – Niederlassung der Hannoverschen Volksbank und beim niedersächsischen Landesentscheid lag der TuS Eschede jeweils ganz vorn und hatte sich so für das Bundesfinale qualifiziert. Sich umeinander kümmern und füreinander da sein, das sind Werte, die dem TuS Eschede am Herzen liegen. Als ab 2016 immer mehr Geflüchtete am Rand des Fußballplatzes standen, kam bei Vereinsmitgliedern der Wunsch auf, dass auch sie das „Wir-Gefühl im Sportverein“ erleben sollten. Über einen Förderantrag bei der Egidius-Braun-Stiftung des Deutschen Fußball-Bundes wurden unter anderem Sportkleidung und Sportschuhe finanziert. Aber auch in vielen anderen Bereichen engagiert sich der Verein gemeinsam mit der Initiative „Zusammen“ für Integration. Inzwischen gibt es eine Garagen-Uni, ein Willkommens-Café, individuellen Sprachunterricht und Patenschaften. Dieses Projekt fand auch bei der Jury auf Bundesebene großen Zuspruch und belegte einen vierten Platz. Dazu Torsten Roeder, Initiator des Escheder Projektes: „Wir freuen uns riesig. Die Atmosphäre der Preisverleihung ist einzigartig, eine tolle Anerkennung für alle, die sich ehrenamtlich engagieren“ und Gerd Zeppei, Niederlassungsleiter der Volksbank Celle ergänzt: „Eine tolle Wertschätzung, dass der Bundespräsident persönlich die Auszeichnung vornimmt. So erhalten Projekte wie das der Escheder überregionale Öffentlichkeit und hoffentlich viele Nachahmer. Sportvereine wie der TuS Eschede leisten durch ihre Arbeit und ihr ehrenamtliches Engagement einen wichtigen Beitrag zum gesellschaftlichen Leben vor Ort und verbinden die Menschen miteinander“, betont er. Der Beitrag „Sterne des Sports“: TuS Eschede belegt vierten Platz im Bundesfinale erschien zuerst auf CELLEHEUTE.

22.01.2019 16:27
CELLE. Im Februar starten an der Ev. Familien-Bildungsstätte folgende neue Kurse: Maker-space – Erlebnis Ton Ein Maker-Space ist ein Ort, an dem man sich treffen kann, ein Platz mit Materialien und Werkzeugen, an dem man kreativ werden kann und das Know-how der anderen Teilnehmer*innen nutzen kann. Ton, Töpferofen und der Raum sind vorhanden. Nun können gemeinsam Ideen geplant und umgesetzt werden. Ton mit Händen bearbeiten, mit Farben und Formen individuell gestalten und z.B. eigene Gartendeko, Vasen oder andere Objekte entstehen lassen. Kursusbeginn ist Mittwoch, 30.01.2019 um 19.00 Uhr. Die Gebühr beträgt € 60,- für 6 Treffen á 2,5 Std. Fit für´s Babysitten (für Jugendliche ab 14 Jahren) Ihr seid gern mit Kindern zusammen und wollt euer Taschengeld aufbessern? Dann ist dieser Kursus das Richtige. Hier lernt ihr: „Bewerbungsgespräche“ bei Eltern; Wie ihr mit den Babys umgehen könnt; Beschäftigungsmöglichkeiten von Kindern unterschiedlichen Alters; Rechte und Pflichten von Eltern und Babysittern; Verhaltensweisen bei Schwierigkeiten. Babysitting ist auch eine gute Vorbereitung auf eine mögliche Aupair-Tätigkeit. Das Zertifikat wird bei Bedarf auch in Englisch ausgestellt. Der Kursus findet am 31.01./01.02.2019 jeweils von 09.30 – 13.00 Uhr. Die Gebühr beträgt € 30,-. Mit allen Sinnen spielen (für ein- bis dreijährige Kinder mit einem Elternteil) Diese altersübergreifende Spielgruppe legt ihren Schwerpunkt auf vielfältige Sinneserfahrungen, Unterstützung der Bewegungsentwicklung und Freispiel als wertvolle Entwicklungsmöglichkeit. Die älteren Kinder stärken ihr Selbstbewusstsein durch ihre Vorbildfunktion, die jüngeren orientieren sich gern an den „Großen“. Bei allen wird dadurch die sprachliche, soziale, kreative und emotionale Entwicklung unterstützt. In dieser prozessorientierten Spielgruppe sind die Eltern der „sichere Hafen“, der den Kindern wichtige Erfahrungen – ohne Angst – ermöglicht. Die Eltern erleben bewusst gemeinsame Zeit mit ihrem Kind, können untereinander Kontakte knüpfen und erhalten pädagogische Anregungen und Begleitung. Kinder mit Einschränkungen sind willkommen. Kursusbeginn ist Montag, 04.02.2019 um 15.30 Uhr. Die Gebühr beträgt € 45,- für 9 Treffen á 1,5 Std. Gitarrenkursus für Anfänger/innen Für Anfänger/innen werden entsprechend den Voraussetzungen Angebote gemacht, die aufeinander aufbauen. Anhand neuer und bekannter Lieder/Kinderlieder erlernen wir einfache Liedbegleitungen, Schlag- und Zupfmuster. Später kommen Barré-Griffe hinzu und weitere Schlagtechniken. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Kursusbeginn ist Mittwoch, 06.02.2019 um 17.00 Uhr. Die Gebühr wird nach Teilnehmerzahl berechnet. Waldspielgruppe Die Natur bietet so vieles, damit ein Kleinkind in seinen Fähigkeiten gefördert wird, ohne Spielzeug und räumliche Begrenzung. Wir werden gemeinsam den Wald erleben beim Planschen, Matschen, Malen, Singen und Forschen. Kursusbeginn ist Donnerstag, 07.02.2019 um 15.30 Uhr. Die Gebühr beträgt für 9 Treffen á 1,5 Std. €45,-. Wochenendkursus für Geburtvorbereitung und Säuglingspflege Vertrauensperson – zur Vorbereitung auf die Geburt des Babys. Es geht um: Informationen über Schwangerschaft und Geburt; Geburtsverläufe, – positionen und – komplikationen; Wochenbett und Stillen; Säuglingspflege und –handling; Entspannungs- und Atemübungen; Gespräche und Austausch. Die Gebühr für die Teilnehmerinnen wird direkt mit der Krankenkasse abgerechnet. Die Partnergebühr beträgt € 40,-. Der Kursus findet am Sa./So., 09./10.02.2019 jeweils von 9.00 bis 17.00 Uhr statt. Mein Bilderbuch – selbst gestaltet (für Kinder ab 8 Jahren) Zu einem vorgegebenen Text gestaltest du dein eigenes Bilderbuch. Du überlegst dir ein Konzept, zeichnest oder malst deine eigenen Bilder und bindest das Buch zusammen. Kursusbeginn ist Samstag, 09.02.2019 um 10.00 Uhr. Die Gebühr beträgt € 24,- für 2 x 3 Std. Legasthenie/LRS/Dyskalkulie „Der Fert hat fier Beiner, an jede Saite einer und hatt er mal keiner, umfallt“. Hinter solchen Texten steckt oft eine unerkannte Legasthenie oder Lese-Rechtschreib-Schwäche. Ebenso wie im Bereich der Buchstaben gibt es eine sogenannte Zahlenschwäche! Hier erfahren Sie mehr zu dem Thema: Wie erkenne ich eine Legasthenie, LRS oder Dyskalkulie, wie kann man in der Schule damit zurechtkommen und welche Hilfestellungen gibt es darüber hinaus? Kursusbeginn ist Montag, 11.02.2019 um 19.00 Uhr. Die Gebühr beträgt für 2 x 1,5 Treffen € 15,-. Der Kursus findet in der Ergotherapie, Fritzenwiese 46 statt. Nähmaschinen-Führerschein Sie haben eine Nähmaschine, können aber nicht nähen oder möchten Ihre Möglichkeiten erweitern? Sie haben noch keine Nähmaschine und möchten herausfinden, ob Nähen Ihnen Spaß bringt? Nach Absprache mit der Dozentin kann Ihnen während der Kursuszeiten eine Maschine zur Verfügung gestellt werden. Sie lernen Ihre Nähmaschine und den Umgang damit kennen und gemeinsam erarbeiten wir die ersten selbstgenähten Kleinigkeiten, z.B. eine Kissenhülle, ein Täschchen für allerlei Kleinkram und einiges mehr. Eine Materialliste wird vor Kursusbeginn versendet, alternativ kann auch Material im Kursus erworben werden. Bei Fragen können Sie die Dozentin kontaktieren: info@patchworkschule.de. Kursusbeginn ist Donnerstag, 14.02.2019 um 9.00 Uhr. Die Gebühr beträgt € 44,- für 3 x 3 Std. Ideenwerkstatt für Frauen, die über eine berufliche Zukunft nachdenken Auf dem Weg in die Selbstständigkeit ergeben sich viele Fragen: Hat meine Geschäftsidee Zukunft? Verfüge ich über die notwendigen Fähigkeiten und Qualifikationen? Wieviel Geld brauche ich für den Start? Diese und viele weitere Fragen begleiten uns in Gedanken bis wir den Mut finden, uns genauer mit einer Geschäftsidee zu befassen. In der Ideenwerkstatt können interessierte Frauen in ihren Überlegungen konkreter werden und sich über wichtige Rahmenbedingungen für einen guten Start in die berufliche Selbstständigkeit informieren. Der Kursus findet am Samstag, 16.02.2019 um 15.00 Uhr statt. Die Gebühr beträgt € 40,-. Kinder in der Trotzphase Kinder im Trotzalter sind manchmal eine Belastungsprobe auch für starke Nerven. Die Trotzphase ist eine wichtige Zeit in der Entwicklung des Kindes. Wir werden Hintergründe ansprechen und Tipps für typische Situationen geben. Dieser Abend richtet sich an Eltern von kleinen Kindern. Wir wollen miteinander ins Gespräch kommen. Der Kursus findet am Dienstag, den 19.02.2019 um 20.00 Uhr statt. Die Gebühr beträgt € 5,-. Aussortieren – loslassen – Freiräume schaffen Marie Kondõ hat mit ihrem Bestseller „Magic cleaning“ und der KonMari-Methode die Welt im Sturm erobert. Der Kursus bietet eine Einführung in ihre spezielle Methode des Aussortierens und gegenseitige Unterstützung, die KonMari-Methode zu Hause anzuwenden. Kursusbeginn ist Mittwoch, 20.02.2019 um 18.00 Uhr. Die Gebühr beträgt für 2 x 2 Std. € 20,-. Vortrag: Konflikte – ja bitte! „Das Ei ist hart!“ sagt er zu Berta – das ist der Beginn eines wunderbaren Sketches von Loriot, in dessen Verlauf sich ein wahres Drama entwickelt. So muss ein Konflikt nun wirklich nicht verlaufen! Worum geht es in Konflikten eigentlich? Welche Störungen gibt es in der Kommunikation? Kann man sie vermeiden? Wie kann ich sagen, was ich möchte, ohne dass es zu einem Streit kommt? Karin Lohöfener stellt Ihnen auf humorvolle Weise Hintergründe und praktische Ansätze für die Kommunikation in Konflikten vor. Der Vortrag findet am Dienstag, 26.02.2019 um 19.00 Uhr statt. Die Gebühr beträgt € 10,-. Um schriftliche Anmeldung wird gebeten. Weitere Informationen und zur Anmeldung gibt es auf der Homepage www.fabi-celle.de oder unter der Telefonnummer 05141-9090365. Der Beitrag Neue Kurse der Ev. Familien-Bildungsstätte ab Februar erschien zuerst auf CELLEHEUTE.

22.01.2019 16:11
LÜNEBURG/CELLE. Die Stiftung des Arbeitgeberverbandes Lüneburg Nordostniedersachsen e.V. zeichnet jährlich Unternehmen aus, die sich auf dem Gebiet der Ausbildung besonders engagieren oder durch eine herausragende Innovation auf sich aufmerksam gemacht haben. Nun beginnt wieder die Bewerbungsrunde für den Ausbildungs- und Innovationspreis 2019. Ab sofort können sich regionale Unternehmen jeder Branche und Größe um die Auszeichnung bewerben. Sie können auch von Kunden, Mitarbeitern oder anderen Personen vorgeschlagen werden. Auf der Internetseite des Arbeitgeberverbandes unter www.av-lueneburg.de können die entsprechenden Bewerbungsunterlagen heruntergeladen werden. Über die Dotierung entscheidet der Stiftungsrat jedes Jahr neu. 2018 betrug das Preisgeld insgesamt 3000 Euro. Die Bewerbungsfrist endet am 28. Februar 2019. Der Beitrag Ausbildungs- und Innovationspreis: Arbeitgeberverband sucht die Besten erschien zuerst auf CELLEHEUTE.

22.01.2019 16:08
BERGEN. Die Stadtbücherei Bergen veranstaltet am Dienstag, den 5.2.2019 um 16 Uhr, ein Bilderbuchkino für alle Kinder ab vier Jahren. Präsentiert werden unter anderem die Buchtitel „Heute schlaf‘ ich anderswo“ und „Billy bei den Indianern“. Ehrenamtliche Vorleserinnen und Vorleser lesen live aus einem Bilderbuch vor, während auf einer großen Leinwand die Bilder dazu gezeigt werden. Die Veranstaltung ist ohne Voranmeldung und kostenfrei. Der Beitrag Bilderbuchkino in der Stadtbücherei Bergen erschien zuerst auf CELLEHEUTE.

22.01.2019 16:05
CELLE. Englisch in entspannter Atmosphäre auffrischen? Spanisch-Vokabeln für den Urlaub lernen? Die Volkshochschule (vhs) Celle bietet in diesem Semester 14 verschiedene Sprachen auf unterschiedlichen Niveaus an. Die nächsten Kurse starten – für Kurzentschlossene sind noch Plätze frei: Englisch ganz entspannt (B1.3): Frei von Leistungsdruck lernen die Teilnehmenden ab Montag, 4. Februar, von 10 bis 11.30 Uhr, an 15 Vormittagen Grammatik und Konversation in englischer Sprache (Kurs-Nr. CE3120). Englisch für fortgeschrittene Anfänger (A1.4): Ebenfalls ab Montag, 4. Februar, von 18 bis 19.30 Uhr, werden an 15 Abenden Grundkenntnisse erweitert und vertieft (Kurs-Nr. CE3105). Einstieg ins Spanische (A1.2): Für Anfänger/innen, die bereits mit der spanischen Sprache Kontakt hatten, wird ab Dienstag, 5. Februar, 18 bis 19.30 Uhr, an 15 Abenden Basiswissen vermittelt (Kurs-Nr. CE3204). Französisch für Fortgeschrittene (B1+): Leichte Lektüre und Diskussionen über aktuelle Themen erwarten die Teilnehmenden ab Dienstag, 5. Februar, an 13 Abenden von 18 bis 19.30 Uhr (Kurs-Nr. CE3409). Dänisch (A2): „Hej og velkommen!“ heißt es ab Dienstag, 5. Februar, 18.30 bis 20 Uhr für Dänisch-Fans. Der Kurs mit der Nummer CE3503 läuft über zwölf Abende. Das gesamte Sprachangebot ist auf der Homepage www.vhs-celle.de aufgeführt. Wer sich über sein Sprachniveau nicht ganz sicher ist, kann am Dienstag, 29. Januar, von 17 bis 19 Uhr, an der Info-Veranstaltung mit Beratung und Spracheinstufung teilnehmen. Infos auch unter (05141) 92 98 0. Eine Anmeldung zu den Kursen ist im Internet unter www.vhs-celle.de, per Mail an anmeldung@vhs-celle.de oder bei der vhs Celle, Trift 20, 29221 Celle, möglich. Der Beitrag Sprachen lernen an der vhs Celle erschien zuerst auf CELLEHEUTE.

22.01.2019 16:00
CELLE. Nicht nur, dass die Celler Rockmusik-Initiative eV (CRI) im Februar in ihr vierzigstes Jahr geht – es gibt noch mehr zu feiern: Am Freitag, dem 25. Januar, feiert die CRI in ihren Räumen auf dem Gelände der CD-Kaserne den zehnten Geburtstag ihrer Open Stage. Mit dabei sind dann die Bands MTP, Twisted State of Mind, Westwärts, 3Äcks in the city und Make it major. „Zack! Und zehn Jahre sind rum. Ich bin darauf besonders stolz, dass wir kontinuierlich an jedem letzten Freitag im Monat diese offene Bühne für alle Celler und auswärtige Bands zur Verfügung stellen konnten. Das bedeutet einhundertundzwanzig Veranstaltungstage mit mehreren hundert Bands! Alles ehrenamtlich, und es ist kein Veranstaltungstag ausgefallen“, schwärmt der „Presi“ des Vereins, Alex Knoche. Das bedeutet auch, dass sich insgesamt mehrere tausend Besucher eingefunden haben, denen sich die Bands präsentieren konnten. Die kamen aus Celle und Umland, bis nach Braunschweig und Hannover reicht die Sogwirkung…  Sogar Solisten und komplette Bands aus England, Russland und den USA waren darunter. In diesen zehn Jahren wurden sämtliche Stilrichtungen der Rock- und Popularmusik auf der technisch sehr gut ausgestatteten Bühne dargeboten, und zwar von musikalischen Startern bis hin zu Künstlern mit internationalem Niveau. Denn das Prinzip der Open Stage lautet: Hier kann jeder auftreten, unabhängig von seiner Musikrichtung und seinen Fertigkeiten. Toleranz ist das Stichwort. Dem unbedarften Besucher fällt übrigens auf, wie friedfertig ausnahmslos alle Veranstaltungen der CRI ablaufen. „Es gab hier noch nie eine Schlägerei oder dergleichen,“ sagt Vereinsmitglied Markus. „Wir waren hier schon so manches Mal überrascht, was uns da geboten wurde… z.B. erst vor Kurzem, als „Stefan Basler feat. Karsten Krauel“ unser Publikum richtig begeisterten,“ sagt Wolfgang Reichert, der Ehrenvorsitzende des gemeinnützigen Vereins. Die Bühne der CRI bietet vielfältige technische Möglichkeiten, inklusive Instrumente und ausgefeilter Ton- und Lichttechnik. „Es ist nicht immer so einfach wie bei dem erwähnten Duo; da sind in den Pausen zwischen zwei Auftritten schon mal umfangreichere Umbauten zu bewältigen“, erinnert sich Jan Hendric Petersen, zuständig unter anderem für die Abläufe, die gesamte Bühnentechnik und die Bedienung des Mischpultes. „Die Bewältigung des Theken-Bereiches an solchen Abenden ist auch nicht ohne, macht aber im Team und mit den tollen Besuchern immer wieder Spaß,“ berichtet Ann-Katrin Knoche, die für den Gastrobereich zuständig ist. Man darf also gespannt sein, wie die CRI das zehnjährige Jubiläum feiern wird und wie sie hoffentlich mit noch vielen Folgeveranstaltungen die Celler Kulturlandschaft bereichern wird. Der Beitrag Celler Rockmusik-Initiative feiert zehn Jahre Open Stage erschien zuerst auf CELLEHEUTE.

22.01.2019 15:57
BERGEN. Kürzlich ist die Broschüre über das Feriensprachcamp 2017 in Bergen, die von Iris Baumgardt, Professorin an der Universität Vechta, angefertigt wurde, erschienen. Das Thema lautet „Demokratiebildung durch Sprachförderung – Sprachbildung durch Demokratieförderung“. Die Broschüre kann ab sofort auf der Homepage der Stadt Bergen unter Leben & Freizeit/Integration/ Feriensprachcamp heruntergeladen werden. Sie beinhaltet eine Zusammenfassung des didaktischen und methodischen Feriensprachcamp-Aufbaus sowie die Ergebnisse der Interviews, die mit den Kindern geführt wurden um Vorstellungen der Kinder über Partizipationsmöglichkeiten an der Schule zu erheben. „Das Bürgerbewusstsein von Kindern über Partizipation ist ein wichtiger Anknüpfungspunkt für die Initiierung fruchtbarer Lernprozesse. Wenn wir wissen, was Kinder denken, können wir viel besser auf sie eingehen und mit ihnen lernen“, so Philipp Legrand, Integrationsbeauftragter der Stadt Bergen, der das Projekt „Feriensprachcamp“ bereits seit 2015 begleitet. Auch in diesem Jahr soll wieder ein Feriensprachcamp stattfinden. Nähere Informationen werden zeitnah mitgeteilt. Die Erstellung der Broschüre ist von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung, der Klosterkammer Hannover, dem Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, dem Niedersächsischen Kultusministerium, der Bürgerstiftung Region Bergen und der Stadt Bergen gefördert worden. Der Beitrag Wissenschaftliche Begleitung für Feriensprachcamp der Stadt Bergen erschien zuerst auf CELLEHEUTE.

22.01.2019 15:45
BERGEN. Unter dem Motto „We4All – für ein besseres Miteinander“ hat die Evangelische Jugend St. Lamberti  Trainings-Tools für Jugendliche und Erwachsene angeschafft. Die Trainings-Tools können eingesetzt werden, um Teamfähigkeit, interkulturelle und kommunikative Kompetenzen sowie Partizipationsfertigkeiten zu fördern und sind in der St. Lamberti Gemeinde kostenlos ausleihbar. Ein Trainings-Tool besteht aus Übungsmaterialien, die in Gruppen eingesetzt werden können. „Über die verschiedenen Trainings-Tools müssen einzelne Teilnehmende in ihrer Gruppe eine Rolle einnehmen, ohne die die gesamte Gruppe nicht vorankommt. Teamgeist schafft Motivation, mitzumachen und zeigt auch auf, dass in einer Gemeinschaft jede Person zählt“, so Michael Perschke vom Kirchenkreis Soltau. Die Trainings-Tools können einfach transportiert werden. Interessierte können sich an Christel Göing unter der Telefonnummer 05051/2025 wenden. Das Projekt „We4All“ wurde vom Programm „Demokratie leben!“ finanziert, das wiederum vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird. Das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ wird in Bergen im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie zwischen der Gedenkstätte Bergen-Belsen und der Stadt Bergen umgesetzt. Der Begleitausschuss und das Jugendforum Bergen entscheiden über die Projektanträge. Der Beitrag We4All – St. Lamberti Gemeinde verleiht Trainings-Tools für besseres Miteinander erschien zuerst auf CELLEHEUTE.

 

Home - COMPUTER BILD


22.01.2019 17:00
Amazon bohrt seinen Fire TV Stick mit Alexa auf: Das Streaming-Gerät kommt ab sofort mit einer neuen – besseren! – Fernbedienung.

22.01.2019 17:00
Das Honor View 20 ist das erste Smartphone mit Loch im Display und dürfte einen Trend einläuten, dem Samsungs Galaxy S10 folgt. Der Praxis-Test!

22.01.2019 17:00
Der verrückte Fun-Racer „Trials Rising“ geht bald zurück an den Start. COMPUTER BILD SPIELE hat schon mal einen Proberitt gewagt. Die Vorschau!

22.01.2019 16:53
PS4-Spiele gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Zocker-Veteran Udett Schaffrath stellt seine zehn heiß geliebten Titel für Sonys Konsole vor.

22.01.2019 16:41
Der Start des Galaxy S10 rückt näher – neben den normalen Varianten plant Samsung offenbar auch eine Spezialversion mit besonderer Rückseite.

22.01.2019 16:39
Mit der m.2-Steckkarten-SSD Samsung 970 Evo Plus wollen die Koreaner neue Temporekorde aufstellen. Klappt das tatsächlich? Der Test gibt Antworten!

22.01.2019 16:29
Käufer des Model 3 bekommen jetzt den Umweltbonus. COMPUTER BILD zeigt, wie es geht und stellt alle 50 Tesla-Alternativen vor!

22.01.2019 16:25
Es werde Licht! Staubsauger-Experte Dyson macht auch in Lampen: Die „Lightcycle“ scheint schon schön, doch das smarte Ding hat noch mehr drauf.

22.01.2019 16:16
Die Deutschen sind Update-Muffel. PCs und Software-Ausstattung sind oft veraltet und unsicher! Welche Gefahren lauern, wie Sie sich schützen – hier!

22.01.2019 16:00
Aus Alt mach Neu – aber auch besser? Gute Frage, denn „Resident Evil 2” kehrt als Remake zurück. Wie sich das Horrorspiel schlägt, verrät der Test!

22.01.2019 15:55
Schnell Aktionsseite besuchen: Im Online-Shop von Engelhorn erhalten Sie jetzt 15 Prozent Rabatt auf Winterjacken vieler namhafter Hersteller.

22.01.2019 15:18
Samsung will wohl schon im März 2019 sein erstes faltbares Smartphone auf den Markt bringen. Auch ein erster Preis kursiert bereits.

22.01.2019 15:00
Welches Spiel war Ihr Highlight im Jahr 2018? Der Verband „game“ hat die erfolgreichsten Titel des letzten Jahres bekanntgegeben.

22.01.2019 14:37
Die FritzBox 6591 Cable ist der erste AVM-WLAN-Router für Gigabit-schnelle Kabelanschlüsse mit DOCSIS-3.1-Technik. Der erste Eindruck!

22.01.2019 14:30
Jede Woche hauen Handy-Provider günstige Angebote raus. Diesmal gibt es attraktive Deals mit Actioncam, Körperfettwaage oder Bluetooth-Box

22.01.2019 14:09
Ab dem 31. Januar 2019 bei Aldi Nord: die Soundbar Medion Life P61202. COMPUTER BILD durfte den Lautsprecher schon ausprobieren!

22.01.2019 12:54
Markenuhren, Verlobungsringe, Halsketten: Im Online-Shop von Christ erhalten Sie aktuell einen Gutschein in Höhe von 24 Euro auf alles.

22.01.2019 12:16
Sind Sie in Playlisten auf Spotify von manchen Künstlern extrem genervt? Dann blockieren Sie die doch einfach! Wie und ab wann geht das denn?

22.01.2019 12:00
Top-Games zu günstigen Preisen! Amazon bietet derzeit eine Auswahl an Spielen, aus denen Sie drei Titel wählen – und Geld sparen!

22.01.2019 11:53
Garmin-Wearables gibt es viele. COMPUTER BILD stellt die Produkte im Vergleich vor und zeigt Gemeinsamkeiten und Unterschiede.

About your IP:


IP-Address:
54.83.93.85

Country:
United States (US)
Region:
Virginia (VA)
City:
20149 Ashburn

Geo-Location:
39.04 / -77.49


Timezone:
America/New_York

Provider:
Amazon.com, Inc.
Organization:
Amazon Technologies Inc.
AS number/name:
AS14618 Amazon.com, Inc.

Current Weather:


Location:
Celle (DE)

Clear (clear sky)
-1.77°C

Wind:
5.10 m/s South-South-East (150.00°)

Pressure:
1,004.00 hpa

Humidity:
68%

Sunrise:
2019-01-22 07:15:36

Sunset:
2019-01-22 15:47:41

Updated:
2019-01-22 17:20:00

Medimops

Impressum

Daniel Winter
Hoffnungstr. 2a
28217 Bremen
Deutschland

service@mindra.de
+49 (0) 157 / 74931819
Support nur per Kontaktformular

Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem&auä&sß §19 UStG wird keine Umsatzsteuer erhoben sowie ausgewiesen.

Schliessen